Produkte
01.08.2012

Star Wars: Online-Game wird teilweise gratis

"The Old Republic" hat Betreiber Electronic Arts enttäuscht

Ab Herbst wir man das Online-Rollenspiel " Star Wars: The Old Republic", das im Universum der Jedi-Ritter angesiedelt ist, in einem erweiterten "Free to Play"-Modus überführt werden. Dann können Spieler kostenlos bis Level 50 zocken. Dafür stehen zwar alle Klassen, aber nicht alle Völker zur Verfügung.

Im Gratis-Modus gibt es außerdem Einschränkungen, wie oft man pro Woche bestimmte Missionen absolvieren darf, wohin man reisen kann und mit welchen virtuellen Gegenständen man handeln darf. Wer ohne Beschränkungen spielen will, muss dann auf den altbekannten, kostenpflichtigen Abo-Modus umschwenken.

Betreiber Electronic Arts gesteht damit ein, dass das ursprünglich erfolgversprechende Spiel nicht die Erwartungen erfüllt hat. Die Zahl der Mitglieder, die bei unter einer Million liegt, hätte "enttäuscht", sagte EA-Markenchef Frank Gibeau.

Mehr zum Thema

  • Zynga: Strategiewechsel nach herben Verlusten
  • Sicherheitslücke in Ubisofts Kopierschutz
  • Gamestop will digitale Spiele wiederverkaufen