Produkte
04.03.2013

Start für E-Book-Reader tolino shine

Am 7. März beginnt in Österreich der Verkaufs des E-Book-Readers tolino shine mit Cloud-Lösung und offenem System. Führende Buchhändler im deutschsprachigen Raum haben gemeinsam mit der Deutschen Telekom eine gemeinsame E-Reading-Initiative gestartet.

Durch die nationale Initiative der deutschen Buchhändler profitieren auch Kunden in Österreich. Mit dem tolino shine gibt es ab 7. März einen neuen E-Book-Reader, der sich durch ein offenes System auszeichnet. Über den vorinstallierten Thalia-Shop können einfach und unkompliziert neue E-Books gekauft werden. Diese werden in der Cloud gespeichert und sind auf jedem Gerät mit hinterlegten Thalia-Benutzerdaten zum Download verfügbar – egal, ob über den E-Reader, den
Webbrowser oder bei der E-Reading-App für Smartphones und Tablets.

„Damit bieten wir für unsere Kunden eine einzigartige, Hardware unabhängige Lösung überall, jederzeit und ganz bequem zu lesen. Sogar der aktuelle Lesestand wird in der Cloud gespeichert und erleichtert damit das Weiterlesen auf allen angebundenen Geräten ohne mühsame Seitensuche," sagt Josef Pretzl, Geschäftsführer von Thalia Österreich. Der toline shine ist ab 7. März bei Thalia Österreich um 99 Euro erhältlich.

Mehr zum Thema

  • E-Books bringen deutsche Buchhändler in Not
  • Thalia stellt Kindle Paperwhite-Konkurrent vor
  • Kindle-Konkurrent Cybook Odyssey im Test
  • E-Reader: The Good, the Bad and the Ugly
  • Kindle Touch kommt nach Österreich