© Steffen Schmidt, apa

Betriebssystem
05/24/2011

Steve Ballmer: Windows 8 kommt 2012

Der Microsoft-Chef spricht erstmals öffentlich den Namen des neuen Betriebssystems aus. Damit dürfte "Windows 8" als offizielle Bezeichnung des neuen Betriebssystems feststehen.

Über den Nachfolger von Windows 7 wird schon lange und viel spekuliert. Zuletzt kursierten auch unterschiedliche Gerüchte über den Namen des neuen Betriebssystems. Neben „Windows 8“ kam auch „Windows Suave“ ins Gespräch. Auch der Starttermin 2012 ist seit einiger Zeit im Gespräch. Nun hat Firmenchef Steve Ballmer höchstpersönlich erstmals öffentlich über Windows 8 gesprochen. Im Rahmen von Microsofts Developer Forum in Japan sprach Ballmer davon, dass Windows 8 im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll, berichtet Engadget.

Zudem dürfe man sich daneben noch „einiges mehr“ erwarten – Ballmer verwies auf Tablets, PCs sowie generell eine Reihe unterschiedlicher Formfaktoren. Zu sehr ins Detail gehen wollte der Microsoft-Boss dabei allerdings nicht.

Die aktuelle Version Windows 7 startete im Jahr 2009. In diesem Jahr will der Konzern noch über 350 Millionen Einheiten davon verkaufen. Von Windows 8 ist dann ein neues Userinterface zu erwarten, ebenso wie die Unterstützung von ARM-Chips, wodurch Microsoft besser für den Tablet-Markt gewappnet sein will.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.