Produkte
03.05.2012

Streaminganbieter Rdio expandiert weiter

Start in Großbritannien und Frankreich

Der digitale Musikservice von Skype-Mitgründer Janus Friis ist nun nach dem Deutschland-Start im März auch in Frankreich und Großbritannien verfügbar, berichtet „Cnet“. Der Entwickler Ian McKeller bestätigte dies via Twitter-Nachricht.

Rdio ist ein Streaming-Dienst wie Spotify und bietet nach eigenen Angaben Zugriff auf mehr als 12 Millionen Musiktitel. Die Lieder können unter anderem über Internet, Smartphone oder iPad gehört werden und auch offline auf Musik-Abspielgeräte übertragen werden.

Mehr zum Thema

  • Musik-Streaming im Test: Spotify gibt Ton an
  • Streaminganbieter rdio startet in Deutschland
  • Musicplayr: Playlists als Visitenkarte im Web