Produkte 18.03.2013

Stundenlanger Ausfall von Google Drive

Der Online-Speicherservice Google Drive, auf dem Dateien gesichert und mit anderen Usern geteilt werden können, hatte am Montag mit einem größeren Ausfall zu kämpfen. Viele User konnten stundenlang nicht auf die Plattform zugreifen. Andere beklagten sich über fehlende Dateien. Mittlerweile soll der Service wiederhergestellt worden sein.

Offiziell bestätigte der Konzern erstmals um 15:17 mitteleuropäischer Zeit, dass ein Problem mit Google Drive vorliege und man der Sache nachgehe. In weiteren Einträgen gab Google zu Protokoll, dass eine „beträchtliche“ Anzahl von Nutzern betroffen sei und manche Accounts wieder zugänglich gemacht werden konnten. Die offizielle Entwarnung folgte schließlich um 17:35. „Das Problem mit Google Drive sollte gelöst sein“, so die Erklärung auf der Google-Seite.

Über den Grund, was zu dem Ausfall geführt hat, herrscht derzeit noch Rätselraten. Eine Stellungnahme der Google-Verantwortlichen ist diesbezüglich noch ausständig.

Mehr zum Thema

  • Google stellt Chromebook Pixel vor
  • Google Drive erhält neue Funktionen
  • Alle gegen Google: Fünfkampf um das Internet
  • App: Google Drive für iOS mit Editier-Funktion
( futurezone ) Erstellt am 18.03.2013