Produkte 12.11.2012

Surface-Verkäufe starten "bescheiden"

© Bild: apa

Microsoft-Chef Steve Ballmer spricht gegenüber der französischen Tageszeitung "Le Parisien" von einem bescheidenen Verkaufsstart des Microsoft-Tablets Surface. Anfang nächsten Jahres soll eine High-End-Version auf den Markt kommen.

"Die Verkäufe starten bescheiden", sagte Steve Ballmer über den Absatz der neuen Microsoft-Surface-Tablets gegenüber "La Parisiene". Das liege daran, dass durch die Wahl der Verkaufskanäle Grenzen vorgegeben seien, so Ballmer. gegeben. Konkrete Verkaufszahlen nannte er nicht.

Microsofts Tablet Surface kann online über Microsoft bezogen werden. In den USA ist der iPad-Konkurrent des Software-Konzerns auch in einigen Dutzend Microsoft-Stores erhältlich. In den vergangenen Wochen hatte es Berichte über

gegeben. 

Anfang nächsten Jahres solle auch eine High-End-Version des Tablets auf den Markt kommen. Anstatt mit Windows RT wird das mit einem Intel-"Ivy Bridge"-Prozessor ausgestattete Tablet auf Windows 8 Pro laufen. Das Tablet soll in einer 64 und 128 GB-Version erhältlich sein. Preise nannte Microsoft bislang keine.

Mehr zum Thema

  • Microsoft gibt Probleme mit Surface-Tablets zu
  • Bericht: Microsoft arbeitet an Xbox Surface
  • Surface: Windows RT braucht 16 GB Speicher
  • Acer verzögert Windows RT-Tablets wegen Surface
( futurezone ) Erstellt am 12.11.2012