Produkte 06.11.2012

Surface: Windows RT braucht 16 GB Speicher

Wie aus einer FAQ-Seite von Microsoft hervorgeht, benötigt das Betriebssystem für seinen Tablet-Computer ganze 16 Gigabyte an Speicherplatz. Wer sich etwa die 32-GB-Version des Surface zulegt, dem bleibt nur die Hälfte des Speichers für eigene Daten über.

Man will es kaum glauben, aber selbst auf einer offiziellen FAQ-Webseite von Microsoft ist es zu lesen: Das Betriebssystem Windows RT braucht sage und schreibe 16 bis 18 Gigabyte an Speicher auf dem Surface-Tablet. Auf einem Notebook oder PC mit großer Festplatte wäre das nicht so tragisch, auf dem neuen Microsoft-Gerät fällt das aber schon deutlich ins Gewicht: Nutzer des Geräts beleiben in der 32-GB-Variante gerade einmal die Hälfte des Speichers für eigene Daten über, in der 64 GB-Variante bleiben 46 GB Speicher frei.

Wie VentureBeat berichtet, braucht Windows RT deswegen so viel Platz, weil 5 GB für Recovery-Tools und 8 GB für vorinstallierte Apps wie Microsoft Office reserviert sind. Microsoft verweist darauf, dass man den Speicher über MicroSD-Karten, USB-Speichermedien oder den Online-Speicher-Dienst SkyDrive einfach erweitern könne. Zum Vergleich: iOS oder Android brauchen als Betriebssysteme deutlich weniger Speicherplatz.

Mehr zum Thema

  • Windows 8: Umsteigen oder nicht?
  • Microsoft: Eigene Shops für Surface-Tablet
  • Microsoft: 3 Millionen Surface-Tablets erwartet
( futurezone ) Erstellt am 06.11.2012