© Symantec

Produkte
10/02/2014

Symantec: Verkauf von Norton AntiVirus wird eingestellt

Nach 25 Jahren wird die Antiviren-Software von Symantec eingestellt. Die Software wird künftig nur mehr in der Security-Gesamtlösung Norton Security verfügbar sein.

Der Verkauf der bekannten Antiviren-Software Norton AntiVirus wird eingestellt. Das berichtet heise security. Die Produktseite sei zwar noch online, der Verkauf von Norton AntiVirus 2014 wird aber eingestellt, sobald die Restbestände abgesetzt wurden. Die AntiVirus-Software wird aber dennoch weiterentwickelt und ist künftig in Norton Security integriert. Es werde auch weiterhin Signatur-Updates für AntiVir-Nutzer geben. Norton Security umfasst neben der Antiviren-Lösung auch eine Firewall und ist ab 60 Euro pro Jahr erhältlich.

Schwieriges Antiviren-Geschäft

Es ist das Ende einer Ära: Norton AntiVirus wurde seit 1989, damals noch als Symantec AntiVirus, entwickelt und wurde nach der Übernahme von Peter Norton Computing in Norton AntiVirus umbenannt. Die Software zählt zu einer der bekanntesten Marken im Antiviren-Geschäft, doch kostenpflichtige Antiviren-Software hat in den letzten Jahren starke Umsatzrückgänge verbucht. Auch Systemworks (2009) und Ghost (2013) sind bereits dem Sparstift zum Opfer gefallen.