© Remco Meulendijik

Produkte
07/16/2014

Tesla kündigt neues Einsteiger-Modell Model 3 an

Das Model 3 soll zu einem ähnlichen Preis wie der BMW i3, der ab 35.000 Euro verfügbar ist, angeboten werden. Das neue Modell ist das bislang günstigste Elektroauto von Tesla.

Tesla hat am Dienstag Berichte bestätigt, wonach das neue Einsteiger-Modell des Elektroauto-Herstellers Model 3 heißen wird. Das Model 3 soll vor allem den BMW i3 herausfordern, der derzeit ab 35.000 Euro verfügbar ist. Das Fahrzeug soll knapp 20 Prozent kleiner sein als das Model S und rund 320 Kilometer mit einer Akkuladung zurücklegen können. Wer bereits zu sparen beginnen will, hat noch etwas Zeit. Das Model 3 soll voraussichtlich erst 2016 gezeigt werden, der Verkauf dürfte ein Jahr später starten.

Noch gibt es keine offiziellen Fotos des Model 3, lediglich Mock-Ups, die auf Basis der Gerüchte erstellt wurden.Laut Teslasoll es jedoch nicht wie beim Model S vollständig aus Aluminium gefertigt werden. Zudem werde an einer neuen, deutlich günstigeren Batterie-Technologie gearbeitet. Ursprünglich hätte das Einsteiger-Modell „Model E“ heißen sollen, doch Ford klagte erfolgreich dagegen. Damit hätte sich aus dem Line-up von Tesla - Model S, E und X - das Wort Sex gebildet. Nach der Klage von Ford musste man umdenken und entschied sich für die Bezeichnung „Model 3“.