Produkte
03.07.2017

Tesla macht Model S und Model X schneller

Neu gebaute Elektroautos von Tesla beschleunigen schneller. Das Model X bekommt eine Variante mit sieben Sitzen.

Wenn es um Leistungs-Upgrades bei Tesla geht, ist fast immer nur die Rede von den Performance-Varianten, wie das Model S P100D, das von 0 auf 100 nur 2,28 Sekunden benötigt. Jetzt hat Tesla bekannt gegeben, dass auch die Basis-Versionen des Model S und X ein Update bekommen.

Da es sich um ein Software- und Hardware-Update handelt, gilt das allerdings nur für Fahrzeuge, die ab sofort gebaut werden. Bestehende Tesla-Modelle werden dadurch nicht schneller. Hier sind die neuen Beschleunigungswerte für 0 auf 100 km/h:

  • Model S 75: 4,3 Sekunden statt bisher 5,5 Sekunden
  • Model S 75D: 4,2 Sekunden statt bisher 5,2 Sekunden
  • Model S 100D: 4,1 Sekunden statt bisher 4,2 Sekunden
  • Model X 75D: 4,9 Sekunden statt bisher 6,0 Sekunden
  • Model X 100D: 4,7 Sekunden statt bisher 5,2 Sekunden

Weiters wurde eine neue Konfiguration für das Model X angekündigt. Dieses kann jetzt auch als 7-Sitzer bestellt werden. Die zweite und dritte Reihe können komplett flach umgeklappt werden, um einen großen, durchgehenden Stauraum zu erhalten. Die 7-Sitz-Konfiguration hat einen Aufpreis von 4.600 Euro.