Produkte
21.11.2013

Toshiba verspricht 22 Stunden Akkulaufzeit für Laptop

Das Dynabook Kira 634, das am Freitag in Japan auf den Markt kommt, soll eine Akkulaufzeit von 22 Stunden bieten. Niedrigere Bildschirmauflösung und Haswell als Schlüssel.

Der sparsame Laptop von Toshiba kommt mit einem 1,5-Gigahertz-i5-Quadcore-Prozessor der neusten Intel-Haswell-Generation. Dazu gibt es acht Gigabyte Arbeitsspeicher, eine 128 Gigabyte SSD und einen 13,3-Zoll-Bildschirm mit 1266 x 768 Pixel. Diese vergleichsweise bescheidene Auflösung in Zusammenspiel mit dem stromsparenden Prozessor sind laut cnet das Geheimnis der versprochenen, fast schon Smartphone-mäßigen, Akkulaufzeit.

Das Dynabook wiegt nur ganz knapp über ein Kilogramm, vergleichbar mit dem 11,6-Zoll MacBook Air. Ein Modell mit höherauflösendem Display, das V834 mit 2560 x 1440 Pixel, soll laut Toshiba immer noch 14 Stunden mit einer Akkuladung auskommen. Derzeit werden die Laptops nur in Japan verkauft. Ob die versproochenen Akkulaufzeiten gehalten werden, müssen unabhängige Tests erst ermitteln. Aber selbst wenn die Geräte Toshibas Angaben nur annähernd erreichen, wären die Laptops absolute Spitze, was den Energieverbrauch angeht.