Produkte
23.12.2014

Transparentes Firefox-OS-Smartphone für Japan vorgestellt

Designer Tokujin Yoshioka hat ein Smartphone in Transparent-Optik kreiert, das Mozillas Mobil-Betriebssystem Firefox OS in Japan verbreiten soll.

Das FxO, wie das Smartphone bezeichnet wird, wird von LG produziert und vom japanischen Mobilfunker KDDI angeboten. Das Design des Geräts basiert auf jenem des LG G3, allerdings werden die inneren Komponenten durch ein transparentes Gehäuse sichtbar gemacht. Ein Home-Button mit Firefox-Logo ziert den Raum unterhalb des 4,7-Zoll-Displays.

Im Inneren befindet sich ein 1,2 GHz Snapdragon 400 Prozessor, 1,5 GB RAM und 16 GB Speicher. Das Gerät mit Firefox OS beherrscht LTE und NFC. In Japan soll es ab 6. Jänner für 50.000 Yen (340 Euro) verkauft werden, berichtet The Verge. Dass das Gerät in anderen Ländern außer Japan verkauft wird, gilt als unwahrscheinlich.