Produkte
27.06.2016

Twitter führt Snapchat-ähnliche Sticker ein

Twitter holt sich bei seinem Kampf gegen schwächelnde Nutzerzahlen Inspiration bei der Foto-Plattform Snapchat. Fotos dürfen künftig mit bunten Stickern verziert werden.

Auch beim Kurznachrichtendienst wird man künftig Fotos mit bunten Stickern verzieren können. Das ist eine der Funktionen von Snapchat, das vor allem bei jungen Internet-Nutzern populär ist. Twitter demonstrierte die neuen Möglichkeiten in einem Blogeintrag am Montag mit einem Foto, auf dem ein Elefant Sonnenbrille und Hut verpasst bekommt. Hunderte Emojis, Symbole und andere visuelle Accessoires zum Aufpeppen von Fotos sollen verfügbar sein. Pro Foto können mehrere Sticker verwendet werden, die gedreht und in ihrer Größe angepasst werden können.

User-Zahlen rückläufig

Twitter macht schon seit einiger Zeit ein abgeschwächtes Wachstum der Nutzerzahlen zu schaffen. Ende vergangenen Jahres war die Zahl aktiver User erstmals zurückgegangen. Der an die Spitze zurückgekehrte Mitgründer Jack Dorsey versprach, die Twitter-Nutzung zu vereinfachen und den Einstieg für Neulinge attraktiver zu machen.