Produkte
24.02.2013

Ubuntu-Touch-Preview ab sofort verfügbar

Canonical hat am 21. Februar das Touch Developer Preview von Ubuntu für die Android-Smartphones und Android-Tablets veröffentlicht. Auch erfahrene Anwender können sich die Vorschau-Version installieren, nicht nur Entwickler.

Auf der CES hat Canonical erstmals sein Betriebssystem für Smartphones live demonstriert. Die ersten Eindrücke davon waren, wie die

hat, sehr positiv. Die Software läuft flüssig. Jede Berührung und jeder Befehl wurden ohne Verzögerung registriert und ausgeführt.

Nun wurde am Donnerstag, rechtzeitig vor dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona, die Touch Developer Preview von Canonical veröffentlicht. Ubuntu kommt zu allererst für die Android-Smartphones Galaxy Nexus und Nexus 4 (

) und die Android-Tablets Nexus 7 und Nexus 10 (
). Weitere Geräte sollen "im Laufe der Zeit" unterstützt werden.

Preview-Version verfügbar
Die Versionsnummer beträgt Ubuntu 13.10 und beinhaltet eine komplette "Entry-Level"-Version für Smartphones und Tablets. Seit Donnerstag stehen im Web alle notwendigen Inhalte für die Installation bereit. Canonical richtet sich mit dieser Preview-Version nicht nur an Entwickler, sondern auch an "erfahrene Nutzer". Auch am MWC in Barcleona soll es möglich sein, Preview-Version von Ubuntu zu begutachten und zu installieren.

Ubuntu für Tablets soll Display-Größen von 7 bis 20 Zoll unterstützen. Die Softwarebasis soll für alle Geräteklassen - egal ob Smartphone oder Tablet - gleich sein. Dadurch will Canonical die Entwicklung von nativen Apps erleichtern. Die Ubuntu-eigenen Apps können entweder als Smartphone- oder Tablet-App definiert werden.

Mehr zum Thema

  • Linux Ubuntu auch für Tablets
  • Ubuntu für Smartphones kommt am 21. Februar
  • Ubuntu für Smartphones: Ersteindruck überzeugt