Der neueRaspberry Pi Zero ist bereits komplett ausverkauft

© Raspberry Pi Foundation

Produkte
11/28/2015

Raspberry Pi Zero in 24 Stunden ausverkauft

Kaum angekündigt, ist der neue Raspberry Pi Zero schon nicht mehr verfügbar. 20.000 Einheiten des knapp 6 Euro günstigen Mini-PCs wurden innerhalb weniger Stunden verkauft.

"Eigentlich sollten wir es mittlerweile gewöhnt sein, aber wir sind immer wieder erstaunt, welch riesiges Interesse neue Raspberry Pi Produkte hervorrufen", wird Eben Upton, Gründer der Raspberry Pi Foundation von Wired zitiert. Neben den 20.000 verkauften Einheiten, sind auch die 10.000 Magazin-Ausgaben von MagPi, die den Computer ebenfalls inkludiert haben, bereits fast vergriffen. In einzelnen Geschäften in Großbritannien waren noch vereinzelt Geräte zu haben. Auf eBay werden Modelle bereits um 50 bis 100 britische Pfund angeboten.

Starke Nachfrage

Die Raspberry-Entwickler bitten interessierte User um Geduld, man produziere nach, so schnell es nur gehe. Auf der Seite des offiziellen Magazins kann man sich zudem für eine Magazin-Ausgabe plus Raspberry vormerken lassen. Der neue Raspberry Pi Zero ist wesentlich kleiner als der Original-Raspberry-Pi-1, ist aber ebenfalls mit zwei Micro-USB-Ports, einem MiniHDMI-Anschluss und eine 40 Prozent schneller getakteten Prozessor ausgestattet. Neben einem Micro-SD-Karten-Slot sind 512 Megabyte SDRAM verbaut. Auf einen Ethernet-Anschluss wurde verzichtet.