Produkte
16.10.2012

Update bringt Internet Explorer auf Xbox 360

Das Dashboard der Xbox 360 wird erneuert und erhält mit dem Internet Explorer erstmals einen Browser. Dieser unterstützt allerdings kein Flash. Weitere Features ist die Sprachsteuerung in deutscher Sprache, ein veränderbares Kacheldesign sowie der neue Musikdienst Xbox Music.

Die lange erwartete Aktualisierung der Xbox-Oberfläche Dashboard ist laut Microsoft fertig und wird an alle Xbox Live-Nutzer ausgeliefert. Diese werden das Update in den kommenden Tagen erhalten, in seinem vollen Umfang wird es allerdings erst mit dem Windows 8-Launch am 26.Oktober aktiviert. Das Highlight des Updates ist zweifelsohne der Internet Explorer, der die lange fehlende Browser-Option nachrüstet. Der Browser unterstützt zwar kein Flash, dafür aber HTML5 und ist laut zahlreichen Berichten etwas langsam und mühsam zu bedienen.

Entschädigung für Zune-Nutzer
Des weiteren ist das Kachel-Design deutlich flexibler, da es nun um eigene Kacheln erweitert werden kann und zuletzt genutzte Inhalte wie Videos, Musik und Spiele in einer Übersicht angezeigt werden. Mit dem Update wird auch der Musikdienst Xbox Music Einzug halten, Nutzer des eingestellten Zune-Dienstes erhalten als Entschädigung 1.000 Microsoft-Points. Das SmartGlass-Feature, bei dem das Smartphone oder das Tablet als Fernbedienung oder Erweiterung für den Bildschirm verwendet werden kann, wird erst ab dem 26.Oktober unterstützt. Des weiteren wird nun auch die Sprachsteuerung in deutscher Sprache unterstützt.

Mehr zum Thema

  • Xbox 720: Leak mit Details im Netz aufgetaucht
  • Bericht: Neue Playstation für 2013 geplant
  • Bestätigt: Microsoft verkauft Xbox 360 im Abo