Produkte
17.03.2015

User beschweren sich über fleckige MacBook Retina Displays

Bei einigen MacBook Pros scheint sich die Beschichtung vom Retina Display zu lösen, was für unschöne Flecken sorgt.

Nach ersten Beschwerden Mitte 2014 beklagen jetzt zahlreiche weitere User Schäden am Display ihrer MacBooks. Im Apple Support-Forum hat das Topic über 440 Posts, viele Betroffene zeigen auch Bilder ihrer fleckigen MacBook Displays.

Galerie: MacBook Pros mit fleckigen Displays

1/15

IMG_2164.jpg

IMG_1199.jpg

IMG_0734.JPG

FullSizeRender-7.jpg

IMG_20150313_165240.jpg

D44F+-+1.jpg

IMG_20150221_161020.jpg

macbook+screen.jpg

IMG_4615.jpg

image1.jpg

image.jpg

IMG_4613.jpg

FullSizeRender.jpg

photo.JPG

macbook_scratched.jpg

Laut den Userberichten sind MacBook Pros mit Retina Display betroffen, die zwischen Mitte 2012 und Mitte 2014 gekauft wurden. Die Flecken sind am deutlichsten bei ausgeschaltetem Display sichtbar. Die User vermuten, dass sich an diesen Stellen die Schicht von Displays löst, die Spiegelungen reduzieren soll. Einige User vermuten, dass diese Flecken entstehen, wenn das Display mit klarem Wasser abgewischt wird.

Apple hat zu diesem Problem noch nicht Stellung genommen. In den Apple Stores wurden die Betroffenen unterschiedlich behandelt. Bei einigen wurden die Displays getauscht. Andere wurden abgewiesen, weil es sich bei den Flecken um einen „Benutzerfehler“ beim Putzen des Geräts handle.