Produkte 04.12.2015

Wearables: Apple schließt zu Fitbit auf

So viele Kalorien verbraucht man am Morgen auf dem Rad zur futurezone © Bild: Thomas Prenner

Die Veröffentlichung von Apples erster Smartwatch hat das weltweite Werables-Geschäft stark angetrieben. Marktführer ist noch Fitbit.

Laut aktuellen Zahlen der Marktforscher von IDC sind die Verkäufe von Wearables in den letzten drei Monaten deutlich gestiegen. 200 Prozent mehr waren es im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2014. Marktführer ist nach wie vor Fitbit, das seine Verkäufe von 2,3 Millionen Stück auf 4,7 Millionen steigern konnte.

Apple verkaufte 3,9 Millionen Apple Watches und ist Fitbit damit bereits dicht auf den Fersen, wie unter anderem Cnet berichtet. Dahinter kommen die Unternehmen Xiaomi, XTC und Samsung. XTC ist derzeit lediglich in China aktiv, wo es besonders mit Produkten für Kinder punkten konnte. China ist auch das Land, in dem der Wearable-Markt in der Vergangenheit am schnellsten gewachsen ist.

Laut den Schätzungen von IDC wird sich das Wachstum auch in Zukunft fortsetzen. Für 2019 erwartet man, dass weltweit bis zu 126 Millionen Wearables ausgeliefert werden.

( futurezone ) Erstellt am 04.12.2015