Die Messenger-App Telegram

© Screenshot

Produkte
04/09/2014

WhatsApp-Alternative Telegram schlecht bei Datenschutz

Nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook sprießen alternative Messenger-Dienste. Die App Telegram schneidet bei Datenschutz laut einem Testbericht schlecht ab.

Laut einem Test von AndroidMag.de schneidet die WhatsApp-Alternative Telegram schlecht beim Thema Datenschutz und nur mäßig bei der Verschlüsselung ab. Die Tester kritisieren vor allem, dass die App das Telefonbuch automatisch durchsucht und andere Telegram-Benutzer sichtbar macht. Eine Kontroll-Option bekommt der Benutzer dabei nicht.

Zur Verschlüsselung verwendet Telegram ein eigenes Protokoll namens MTProto. Selbst entwickelte Protokolle bergen oft das Risiko, durch Kryptographie-Experten schnell geknackt zu werden. Dagegen gibt es etablierte Protokolle, die ständig überarbeitet werden und so als sicherer gelten.

Was die Telegram-App mit persönlichen Informationen und gespeicherten Daten macht, wenn das eigene Benutzerkonto einmal gelöscht wird, ist unklar. Der entsprechende Code-Teil der App ist intransparent. In seinem Abschneiden bei dem Test unterscheidet sich Telegram allerdings nicht signifikant von einigen anderen WhatsApp-Alternativen.