Produkte
30.07.2016

Wie Apple Watch: iPad und iPhone könnten Drehrad bekommen

Ein Patent von Apple lässt darauf schließen, dass der Konzern in Zukunft mit alternativen Eingabemethoden experimentieren will.

Das United States Patent and Trademark Office (USPTO) hat ein Patent veröffentlicht, das Apple bereits 2014 eingereicht hat, wie Patently Apple entdeckte. Die Dokumente zeigen ein Gerät, das neben einem konventionellen Knopf und einem Touchscreen auch noch über eine Art Drehknopf zur Bedienung verfügt. Einen derartigen Mechanismus kennt man bereits von der Apple Watch (futurezone-Test). Ebenfalls bemerkenswert ist, dass auf der Skizze kein Home-Button mehr zu sehen ist.

Ob das Konzept tatsächlich auch in einem Produkt Anwendung findet, kann, wie bei Patenten üblich, nicht mit Sicherheit vorausgesagt werden. Das nächste iPhone soll im September auf den Markt kommen. Umfangreichere Änderungen bzw. Neuerungen des Designs werden jedoch erst für das übernächste Modell, das 2017 kommen soll, erwartet.

Inoffizielles Design

Die Spekulationen rund um ein Drehrad für iPhone und iPad sind nicht neu. Designer haben bereits vor einiger Zeit ein entsprechendes Konzept veröffentlicht.