Produkte
03.08.2012

Wiener App spielt Musik auf 150 iPhones ab

Die eigene Playliste zeitgleich auf 150 iPhones abspielen – das ermöglicht die neue App „Seedio". Ein sechsköpfiges Team aus Wien entwickelte die App, mit der die Lautsprecher von Apple-Produkten parallel genutzt werden können.

Die Anwendung der App ist simpel: Ein Anwender spielt Songs aus seiner Library ab und gibt sie über WLAN den anderen Usern von Seedio frei. Alle vernetzten Nutzer können so exakt zur gleichen Zeit die gleiche Musik hören. Durch das Abspielen auf mehreren Lautsprechern wird es möglich einen Sound wiederzugeben, der weit über die Lautstärke von einzelnen Smartphones hinausgeht. Auch YouTube-Videos können so gemeinsam wiedergegeben werden. Wer will, kann die Songs dann direkt von iTunes downloaden.

Seedio" setzt sich aus „seed" und „radio" zusammen und wurde für iPhone, iPad und iPod entwickelt. Das Wiener Team, das aus Mitgliedern der Firmen Supertrumpf und Ask! besteht, hatte es sich zum Ziel gesetzt, den Musikgenuss von Smartphones zu verbessern. "Uns war aufgefallen, dass Jugendliche häufig versuchen mit ihren Handys gleichzeitig Songs abzuspielen, deshalb suchten eine Möglichkeit dies zu vereinfachen", sagt Jakob Schmidt von Supertrumpf zur futurezone. Der Algorithmus für die nötige Synchronisation war dabei ein wichtiger Meilenstein.

Seedio

1/4

Seedio

Seedio

Seedio

Seedio

Laut Jakob Schmidt, dem stellvertretenden Geschäftsführer, sind bereits weitere Funktionen in Planung. Die App kann derzeit kostenlos über iTunes erworben werden, danach wird „Seedio" 2,39 Euro kosten. Eine Version, die nur Musik empfangen kann, wird jedoch weiterhin kostenlos angeboten.