Betriebssystem
05/25/2011

Windows 8: Microsoft rudert zurück

Weder der Name des kommenden Betriebssystems noch das Veröffentlichungsdatum wurden nach Ballmers Rede offiziell bestätigt.

Erst vor

hat Microsofts Firmenchef Steve Ballmer erstmals öffentlich über Windows 8 gesprochen und im Rahmen von Microsofts Developer Forum in Japan angekündigt, dass Windows 8 im nächsten Jahr auf den Markt kommen soll.

Das sei „eine falsche Darstellung“ gewesen, so ein Microsoft-Sprecher. Stattdessen erwarte man die neue Generation von Windows 7-Hardware für das nächste Jahr. „Derzeit können wir noch nicht formell ankündigen, wann die nächste Windows-Version auf den Markt kommen wird oder wie es heißen wird“, heißt es weiters in einem Bericht der "Computerworld".

Traditionell wird um die Namen der Windows-Versionen immer ein großes Geheimnis gemacht. Im Jahr 2008 wurde der Name des Betriebssystems Windows 7 erst wenige Wochen vor der Veröffentlichung bekannt gegeben.

Die meisten Analysten gehen dennoch davon aus, dass Windows 8 der „wahrscheinlichste“ Name für das nächste Betriebssystem von Microsoft sein wird und dass es im Herbst 2012 auf den Markt kommen wird. Der Analyst Michael Cherry von Kirkland glaubt jedoch nicht, dass eine Veröffentlichung im Jahr 2012 realistisch sei. Es werde eher 2013 werden, schätzt Cherry.

Mehr zum Thema

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.