© futurezone/Gregor Gruber

Smartphones

Windows Phone 8 soll FullHD-Update bekommen

Glaubt man The Verge, die sich wiederum auf Quellen, die mit Microsofts Plänen vertraut sein sollen, berufen, hat der US-Konzern erkannt, dass es Zeit zum Aufholen ist. Ende des Jahres soll Microsoft das Smartphone-Betriebssystem Windows Phone 8 mit dem General Distribution Release (GDR3) aktualisieren.

Mit diesem Update soll Windows Phone 8 auch für Smartphones geeignet sein, die eine Display-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel haben. Ebenfalls sollen Geräte mit einer Display-Diagonale von 5 Zoll und größer unterstützt werden, sowie Quad-Core-Prozessoren von Qualcomm.

Damit wären die Voraussetzungen für WP8-Handys geschaffen, die aktuellen Android-Spitzenmodellen, wie dem

,
undSony Xperia Z, technisch ebenbürtig sind. Auch wären WP8-Gegenstücke zu Android-XXL-Smartphones, wie dem
oder
, möglich.

Pläne verworfen

zufolge hat Microsoft mit der mangelnden Hardware-Unterstützung für Windows Phone 8 einige Partner vergrault. So soll etwa HTC an einem Flaggschiff-Handy mit WP8 gearbeitet haben. Die Pläne wurden jedoch verworfen, da HTC kein Gerät auf den Markt bringen wollte, das eine geringere Display-Auflösung als vergleichbare Android-Modelle hat.

Laut The Verge handelt es sich bei dem GDR3-Update nicht um das bevorstehende Windows Phone Blue. Dies soll erst 2014 erscheinen und die Lücke zwischen Windows 8 und Windows Phone 8 schließen. GDR3 könnte jedoch die Vorbereitung auf Windows Phone Blue sein: Im Idealfall sind zum Launch bereits leistungsstarke WP8-Modelle der großen Hersteller verfügbar, die problemlos auf WP Blue upgradebar sind.

Mehr zum Thema

  • HTC streicht WP8-Smartphone mit 5 Zoll Display
  • Sony Xperia Z im Test: Noble Blässe in FullHD
  • Schickes Spitzenmodell: HTC One im Kurztest
  • Samsungs Flaggschiff Galaxy S4 im Kurztest
  • Hands-On mit dem größten Smartphone der Welt

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare