© htc

IFA
09/01/2011

Windows Phone HTC Titan mit 4,7-Zoll-Display

Das taiwanesische Unternehmen auf der IFA zwei neue Smartphones mit Microsoft-Handy-Betriebssystem Windows Phone Mango vorgestellt: das HTC Titan mit 4,7-Zoll-Display und das HTC Radar mit 3,8 Zoll.

Der Preis für das größte Smartphone der IFA ging bereits an Samsung für das Galaxy Note mit 5,3-Zoll-Display. Den wohlverdienten zweiten Platz belegt das HTC Titan (Oktober, 600 Euro). Das neueste Smartphone des taiwanesischen Herstellers hat ein 4,7 Zoll großes Super-LCD-Display mit einer Auflösung von 800x480 Pixel. HTC-typisch hat es ein Aluminiumgehäuse und ist (eher HTC-untypisch) mit einer Dicke von 9,9mm relativ schlank, wiegt aber 160 Gramm. Als Betriebssystem kommt Windows Phone Mango zum Einsatz. Das Titan hat einen 1,5GHz-Single-Core-Prozessor, 512MB RAM und 16GB Speicher.

Fotobegeisterte werden sich über die 8-Megapixel-Kamera mit f/2.2-Blende, hintergrundbeleuchteten Sensor und eigener Kamerataste freuen. Videos können allerdings nur in 720p aufgenommen werden. Die Frontkamera für Videochats hat 1,3 Megapixel.

HTC Radar
Das HTC Radar (Oktober, 400 Euro) ist der kleine Bruder des Titan. Es ist 10,9mm dick und wiegt 137 Gramm. Es hat ein 3,8-Zoll-Display, Windows Phone Mango und ebenfalls ein Aluminium-Gehäuse. Die Kamera hat 5 Megapixel (ebenfalls mit f/2.2 und hintergrundbeleuchteten Sensor), der Single-Core-Prozessor taktet mit 1GHz. Der interne Speicher ist 8GB groß. Die Front-Kamera muss mit der VGA-Auflösung auskommen.