Produkte
21.10.2012

Xbox streicht Facebook-App und setzt aufs Web

Mit dem Herbst-Update wurden die Apps von Facebook und Twitter gestrichen.

In den vergangenen Tagen hat Microsoft begonnen, das Software-Update für seine Xbox360-Konsolen auszurollen. Neben Xbox Music und einigen optischen Retuschen ist die Integration des Internet Explorer ein wichtiger Punkt.

Um die Nutzung des Browser zu unterstützen, wurde auf einige Apps verzichtet. Konnten sich Spieler bislang Facebook und Twitter als Programm auf der Xbox installieren, ist damit nun Schluss. Die Apps der beiden Plattformen wurden gestrichen. Wer die Web-Dienste weiterhin nutzen will, muss auf den Explorer ausweichen, wie Microsoft in einem Statement erklärt. Die Seite kann dann als Bookmark im Startmenü angepinnt werden.

Mehr zum Thema

  • Update bringt Internet Explorer auf Xbox 360
  • Xbox Music: Gratis Musik-Streaming in Windows 8
  • Bongfish: Mit Schlittschuhen auf Überholspur