© APA/HELMUT FOHRINGER

Mobilfunk

Yesss bringt langsame LTE-Flatrate um 26 Euro

Da A1-Billigtochter Yesss hat ab sofort eine LTE-Datenflatrate im Programm, die nicht nur unbegrenztes Datenvolumen, sondern auch ungedrosselte Geschwindigkeit verspricht. Zwei Mankos offenbaren sich allerdings im Detail. So ist das LTE-Angebot auf 10 Mbit/s Download und 5 Mbit/s Upload begrenzt, was auch mit herkömmlichen 3G-Verbindungen problemlos zu erreichen ist.

LTE ist nicht gleich LTE

LTE-Tarife von Mitbewerber wie HoT (im T-Mobile-Netz) locken mit bis zu 50 Mbit/s Download und 10 Mbit/s Upload - für wenige Euro Aufpreis werden gar 100 Mbit/s Download und 30 Mbit/s Upload versprochen. Darüber ist der neue Yesss-Tarif mit 26 Euro monatlich in einem Preis-Segment angesiedelt, den man bisher eher nicht mit einem Billiganbieter wie Yesss in Verbindung brachte.

Auch diesbezüglich dürfte HoT preisbewusste User mit 9,90 Euro monatlich eher ansprechen. Dafür ist der Tarif allerdings auf 3 Gigabyte begrenzt, was für normale Smartphone-Nutzung mehr als ausreichend ist. Wer allerdings sein mobiles Leben mit Videostreaming verbringt bzw. die SIM-Karte für einen Computer oder einen Laptop einsetzt, könnte mit dem neuen Yesss-Angebot auf der sichereren Seite sein.

Hat dir der Artikel gefallen? Jetzt teilen!

Kommentare