Zur mobilen Ansicht wechseln »

USA YouTube führt Abo für Videos ohne Werbung ein.

YouTube startet in den USA mit einem kostenpflichtigen Abo-Dienst für werbefreie Videos.
YouTube startet in den USA mit einem kostenpflichtigen Abo-Dienst für werbefreie Videos. - Foto: richard vogel, ap
Mit „Red“ startet YouTube ein neues Bezahlangebot fürs Ansehen von werbefreien Videos und exklusiven Inhalten und baut dabei auf Stars wie PewDiePie.

Rund 10 Dollar (umgerechnet 8,80 Euro) pro Monat soll es künftig kosten, wenn man auf der Plattform YouTube Videos ohne Werbung sehen möchte. In den USA startet nächste Woche der Abodienst namens „YouTube Red“. Wer diesen abonniert, bekommt keine Werbung angezeigt, kann die Videos auch abspeichern und später offline ansehen. Außerdem soll das Abo auch exklusive Inhalte beinhalten.

Google Play Music

Wie bisher kann man YouTube aber auch einfach weiterhin kostenlos mit eingeblendeter Werbung nutzen. „Red“ ist lediglich ein Premium-Angebot, bei dem verschiedene Inhalte und Dienste gebündelt werden. Der Konzern kombiniert „Red“  beispielsweise mit dem Abo seines Streaming-Musikdienstes Google Play Music. Wer für einen der Dienste zahlt, bekommt auch den anderen.

Ab Anfang kommenden Jahres sollen „Red“-Kunden auch exklusiv verfügbare Inhalte von YouTube-Kanälen sehen können. Dabei setzt Google auf seine Stars wie den Schweden PewDieDie, der fast 40 Millionen Abonnenten hat. Die  Reality-Serie des Schweden, bei der Szenarien aus Computerspielen im echten leben nachgespielt werden, wird es dann nur noch für Zahlende geben. Auch die Kanadierin Lilly „Superwoman“ Singh und die Fine Bros werden exklusive Inhalte beisteuern.

Streaming

„Die Verbraucher nehmen Bezahlangebote mit werbefreien Inhalten immer besser auf“, sagt etwa YouTubes Unternehmenschef Robert Kyncl. Er spricht dabei von Angeboten wie Spotify, Netflix oder Hulu, die erfolgreich Streaming ohne Werbung  anbieten.  Google wird mit dem neuen Dienst ein direkter Konkurrent und ein Stückchen mehr Unterhaltungsplattform.

YouTube ist die mit Abstand populärste Videoplattform im Internet mit rund einer Milliarde Nutzer. Über den baldigen Start eines Abo-Dienstes wurde bereits seit Monaten berichtet.

Frage des Tages


Bitte um mitspielen zu können.
  • Würden Sie für YouTube bezahlen?


(apa, futurezone) Erstellt am 22.10.2015, 08:48

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?