Produkte
07.05.2016

YouTube hat zur Primetime mehr Reichweite als TV-Sender

Laut YouTube-CEO Susan Wojcicki schauen in den USA mehr Leute zur Primetime YouTube als alle Top 10-TV-Sendungen zusammen.

Auf YouTube sollen bald nicht nur Videos, sondern auch die aktuellen Programme von Fernsehsendern zu sehen sein. Diese Ankündigung machte Google vor wenigen Tagen. Nun legte die CEO von YouTube noch einmal nach und verkündete: „Ich bin glücklich, verkünden zu können, dass alleine über mobile Kanäle YouTube mehr 18- bis 49-Jährigen erreicht als andere TV-Netzwerke“, so Wojcicki, wie "The Verge" berichtet.

Mehr Reichweite als TV-Sender

Aus den Daten einer Nielsen-Studie gehe zudem hervor, dass YouTube mehr 18- bis 49-Jährige zur Primetime erreicht, als alle zehn TV-Sendungen zusammen. „In einer Zeit, in der TV-Netzwerke ihr Publikum verlieren wächst YouTube in jeder Region und rund um jeden Bildschirm.“ Diese Zahlen sind vor allem für Werbe-Kunden interessant, weil in den USA immer mehr Firmen ihre Gelder lieber in YouTube-Werbung investieren als in TV-Werbung.

YouTube gehört zum Alphabet-Imperium um den Suchmaschinendienst Google. Im vergangenen Jahr führte YouTube Red ein, einen Dienst, auf dem Videos - bis jetzt nur in den USA - gegen eine Gebühr von zehn Dollar (8,69 Euro) pro Monat werbefrei angeschaut werden können.