Produkte
15.06.2015

YouTuber zerstört 11.000-Euro-Apple-Watch mit Magneten

Und wieder einmal hat ein YouTuber eine Frage beantwortet, die wohl niemand gestellt hat: Überlebt eine Apple Watch Neodym-Magneten? Die Antwort ist eindeutig.

Der Produktionsaufwand ist gering, doch die Kosten für das nur fünf Minuten kurze YouTube-Video sind rekordverdächtig. Der US-YouTuber TechRax hat eine knapp 11.000 Euro teure Apple Watch Edition mithilfe von Magneten zerstört. Dabei hat er auf besonders starke Neodym-Magneten zurückgegriffen, die vorsichtig mit Stöcken auf ihr Ziel zugeschoben wurden. Tatsächlich sprühten sogar Funken, als die Magneten aufeinander trafen.

Die Apple Watch wurde deutlich zerschmettert, da hilft auch kein Saphirglas. Neben dem zerfetzten Display wurde offenbar auch der Akku herausgedrückt. Die Magneten waren offenbar dermaßen stark, dass sich die Apple Watch nur mehr herausschneiden ließ. Das Armband klebte am Magneten fest und ließ sich nur mehr auf diese Weise entfernen.

Andere zerstörende Tests
mit der Apple Watch verliefen deutlich harmloser.