© Sonny Dickson

Foxconn
08/20/2013

Zulieferer bestätigt zwei neue iPhone-Modelle

Der bekannte Apple-Zulieferer bestätigt, dass das Unternehmen derzeit zwei iPhone-Modelle für einen Verkaufsstart im September produziert, darunter auch das Budget-Modell iPhone 5C. Die neuen Modelle sollen zudem in verschiedenen Farbvarianten sowie mit einem Fingerabdrucksensor verfügbar sein.

Das Wall Street Journal berichtet, dass Vertreter von Hon Hai Precision Industry, hierzulande besser bekannt als Foxconn, die Produktion von zwei verschiedenen iPhone-Modellen bestätigt haben. Demnach habe Apple das Unternehmen mit der Produktion eines Low-Cost-Modells aus Kunststoff sowie eines iPhone 5-Nachfolgers mit Aluminium-Gehäuse beauftragt. Damit gilt es bereits als sicher, dass Apple auf dem für 10.September erwarteten Keynote-Termin erstmals zwei verschiedene iPhones vorstellen wird. Die Auslieferung der Modelle hat in der Vergangenheit meist ein bis zwei Wochen nach der Ankündigung begonnen, demzufolge ist noch für September mit den neuen iPhone-Modellen zu rechnen.

Zuletzt wurden unerwartete Details bekannt. So soll neben dem iPhone 5C, dem Einsteiger-Modell, auch das iPhone 5S in mehreren Farben verfügbar sein,

. Zudem soll der Home-Button des iPhone 5S künftig mit einem
ausgestattet sein, der mehr Sicherheit beim Entsperren des Geräts bieten soll.

Mehr zum Thema

  • Neues iPhone kommt auch in Gold
  • Neuer Hinweis auf iPhone 5S Fingerprint-Sensor
  • Apple kauft TV-App Matcha.tv
  • Investor Icahn steigt "groß" bei Apple ein