Zur mobilen Ansicht wechseln »

Lernende Computer Algorithmus zeichnet Fotos im Stil berühmter Maler nach.

Eine Häuserzeile erscheint durch einen Algorithmus im Stil verschiedener berühmter Maler
Eine Häuserzeile erscheint durch einen Algorithmus im Stil verschiedener berühmter Maler - Foto: Universität Tübingen
Forscher der Universität Tübingen haben einen Algorithmus entwickelt, der den Stil von Malern auf Foto-Vorlagen anwenden kann, um diese zu einem Kunstwerk umzuwandeln.

Eine Vorveröffentlichung einer Forschungsarbeit der Universität Tübingen sorgt derzeit auf Reddit und anderen Webseiten für Begeisterung. Auf einigen durchgesickerten Bildern ist die Transformation von Fotos in vermeintlich gemalte Kunstwerke zu sehen, die jeweils im Stil bestimmter berühmter Maler erscheinen.

Ein Foto von Gandalf aus "Herr der Ringe" wird so zu einem Picasso-Porträt. Eine Häuserzeile erscheint wahlweise im Stil von Van Gogh, Munch oder jedes beliebigen anderen Künstlers. Als Vorlage benötigt der Algorithmus lediglich ein Werk des jeweiligen Malers oder Zeichners.

Veröffentlichung in Fachmagazin

Wie Leon Gatys, einer der Autoren der Forschungsarbeit der futurezone erklärt, können derzeit keine Details zu dem Algorithmus verraten werden. Das Fachmagazin Nature Communications wird in Kürze mehr dazu berichten. Laut dem Abstract zu der Studie wurde der Algorithmus für ein Neurales Netzwerk entwickelt. In der Praxis bedeutet dies, dass zur Anfertigung von Foto-Gemälden jede Menge Rechenleistung  notwendig ist. Mehr Verwandlungs-Beispiele gibt es hier.

(futurezone) Erstellt am 31.08.2015, 11:19

Kommentare ()

Einen neuen Kommentar hinzufügen

( Abmelden )

Dein Kommentar

Antworten folgen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?
    Bitte Javascript aktivieren!