Science
30.03.2016

Amateur-Astronom filmt Kometen-Einschlag auf Jupiter

In einem Video eines österreichischen Hobby-Astronomen Gerrit Kernbauer ist der Einschlag eines Objekts, wahrscheinlich eines Kometen, auf dem Jupiter zu sehen.

Über eine Million Views hat das Video des österreichischen Amateur-Astronomen Gerrit Kernbauer auf YouTube bereits erreicht. Zu sehen ist darauf bei genauerer Betrachtung der Einschlag eines Objekts auf dem Jupiter. Bei dem Eintritt in die Hülle des Gasplaneten ist ein kurzer, aber heftiger Materialausstoß zu erkennen.

Kraft einer Atombombe

Wie Popular Mechanics beschreibt, dürfte das Objekt, wahrscheinlich ein Komet, relativ klein gewesen sein. Durch die starke Anziehungskraft des Jupiter wurde es allerdings schnell beschleunigt und löste damit eine Explosion in der Jupiter-Atmosphäre auf, die der Kraft von 12,5 Megatonnen TNT entspricht. Der Wert ist vergleichbar mit einer starken Atombombe.

In der Videobeschreibung äußert Kernbauer den Verdacht, dass es sich um einen Kometeneinschlag auf dem Jupiter handelte. Derartige Einschläge sind nicht selten auf dem größten Planeten des Sonnensystems. Sie passieren im Schnitt ein Mal pro Jahr. Der wohl bekannteste Einschlag fand im Jahr 1994 statt. Damals kollidierte der Komet Shoemaker-Levy 9 mit dem Gasriesen.

Der aktuelle Einschlag fand am 17. März 2016 statt. Neben dem Österreicher Kernbauer hat auch ein weiterer Amateur-Astrom zufällig das Ereignis gefilmt.