Science
01.10.2015

Ariane-Rakete brachte erfolgreich zwei Satelliten ins All

Die europäische Trägerrakete Ariane 5 stellte damit einen neuen Rekord auf: Sie startete neun Mal binnen der letzten neun Monate.

Eine europäische Trägerrakete vom Typ Ariane 5 hat vom Weltraumbahnhof Kourou in Französisch-Guayana erfolgreich zwei Satelliten ins Weltall gebracht. Die beiden Satelliten seien am Mittwochabend in ihre Umlaufbahn gebracht worden, teilte das Weltraumunternehmen Arianespace mit.

Dabei handelte es sich um einen Satelliten für Hochgeschwindigkeits-Internetverbindungen des australischen Betreibers NBN sowie um einen Fernseh-Internet- und Telefoniesatelliten des argentinischen Unternehmens Arsat. Den Angaben zufolge war es die 68. erfolgreiche Mission der Ariane 5.

Arianespace-Chef Stephane Israel erklärte, es habe sich um die neunte Mission einer Ariane 5 in neun Monaten gehandelt. Dies sei "ein Rekord" für Trägerraketen dieses Typs.