Science
06/29/2013

Buzz Aldrin: "Mission to Mars" signiert gewinnen

Buzz Aldrin, der zweite Mensch, der je den Mond betreten hat, setzt sich in seinem neuen Buch "Mission to Mars" für einen bemannten Flug zum roten Planeten ein. Die futurezone verlost ein signiertes Exemplar des Buches.

Der ehemalige Astronaut Aldrin, der vor 44 Jahren mit Neil Armstrong und Michael Collins an Bord von Apollo 11 die Grenzen der unmittelbaren menschlichen Einflusssphäre bis zum Mond ausweitete, argumentiert, dass es vor allem für die USA von großer Bedeutung sei, die bemannte Raumfahrt weiter zu fördern. Nur so könne der Entdeckergeist wachgehalten werden.

Zudem trage die weitere Erkundung des Weltraums zur Entwicklung von Wissenschaft und Handel bei und sei essenziell zur Wahrung der Sicherheit. Aldrin verlangt deshalb von Präsident Obama ein Bekenntnis zu einer bemannten Marsmission, ähnlich wie es Kennedy einst im Bezug auf den Mond abgegeben hat. Nur so könne Amerika seine wirtschaftliche und technologische Führungsrolle auch in Zukunft absichern.

Mars; Mond; Buzz Aldrin; Buch; Raumfahrt

Mission to Mars; Buzz Aldrin; Mond; Raumfahrt

Buzz Aldrin; Raumfahrt; Mond; Apollo 11;

Aldrin betont aber auch, dass die Menschheit als Ganzes von der Anstrengung profitieren würde. Mission to Mars erklärt detailliert, wie, wann und weshalb die Menschheit sich auf den Weg zum Mars machen soll. Mit seiner Meinung steht der Pionier keineswegs alleine. Stephen Hawking etwa wird auf dem Klappentext mit den Worten zitiert, das langfristige Überleben der Menschheit hänge von der Kolonisierung des Weltraums ab.

Buch-Verlosung
Die futurezone verlost 1 signiertes Exemplar von Mission to Mars in Originalfassung. Zur Teilnahme muss folgende Frage beantwortet werden werden:

"Mit welchen Worten soll der erste menschliche Mars-Besucher den roten Planeten betreten?"

Wir suchen also das kreativste Mars-Äquivalent zu Neil Armstrongs berühmtem Mondlandungs-Zitat "Es ist nur ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein gigantischer Sprung für die Menschheit."

Teilnehmer schicken ihre Vorschläge bis spätestens Sonntag, den 30. Juni 2013, 23:59 Uhr, mit dem Betreff: "Mission to Mars" an redaktion@futurezone.at. Der kreativste Vorschlag wird von der Redaktion ausgewählt und der Gewinner per E-Mail verständigt.

Mehr zum Thema

  • NASA stellt 8 Kandidaten für Mars-Flug vor
  • Marsoberfläche giftig für Menschen
  • Mars: Forscher identifizieren ehemalige Flüsse