© Nasa

Mars-Mission
08/08/2012

Curiosity: Erste 3D-Aufnahmen vom Mars

Der NASA-Forschungsroboter Curiosity hat erste 3D-Fotos von der Marsoberfläche zur Erde gesandt. Für die stereoskopische Betrachtung wird eine Rot-Blau-Brille benötigt. Marsmännchen winken keine aus dem Bild, dafür sieht man einen Teil des 5,5km großen Mount Sharp und des Gale Kraters.

Der Mars-Rover Curiosity liefert laufend Schnappschüsse vom roten Planeten. Jetzt sind die ersten beiden 3D-Fotos von der Marsoberfläche verfügbar. Die Aufnahmen sind durch je ein Paar Kameras entstanden, die an der Vorder- und Rückseite des Forschungsroboters angebracht sind, um Hindernisse zu erkennen. Da es Weitwinkel-Kameras sind, hat die NASA nur einen Ausschnitt des gesamten Bilds genommen und es von Bildverzerrungen bereinigt.

Zum Betrachten der Fotos in 3D ist eine Rot-Blau-Brille nötig. Die Bilder sind an der Landungsstelle entstanden. Das Front-Foto zeigt einen Teil des 5,5km hohen Mount Sharp. Die Aufnahme mit den Heck-Kameras zeigt einen Teil des Randes des Gale Kraters und ein Rad des Rovers. Der helle Fleck am Horizont ist die Sonne.

Die Fotos in voller Auflösung gibt es auf der NASA-Website: Link

Mehr zum Thema

  • Curiosity schickt erstes Farbfoto vom Mars
  • Leben im All: Sind wir allein im Universum?
  • NASA: Fotos vom Mars und Copyright-Probleme
  • NASA-Rover Curiosity landet auf dem Mars