Science
10.07.2014

Diskussion über den Wert von "Programmieren für Kinder"

Am Dienstag findet im Wiener Museumsquartier eine Podiumsdiskussion zum Thema "Programmieren für Kinder" statt. Die futurezone wird berichten.

Veranstaltet wird der Roundtable von Meral Akin Hecke vom Institut zur Förderung digitaler Mediennutzung. Die Diskussion findet im Rahmen der Initiative EU Code Week statt. Von 18 bis 20 Uhr diskutieren internationale Experten über programmierende Kinder. Wie Kindern Programmierfähigkeiten vermittelt werden können, welche Angebote es in Österreich gibt und welche Erfahrungen Programmierer mit Kindern gemacht haben, das sind einige der Fragen, die bei der Diskussion beleuchtet werden sollen.

Die Veranstaltung findet im ZOOM Kindermuseum im Museumsquartier statt, die Diskussion wird in Deutsch geführt, mit Übersetzung für internationale Teilnehmer. Diskutieren werden unter anderem Frances Rosamond und Michael Fellows von der Charles Darwin University in Australien, Johann Stockinger vom OCG, Matthias Müller von der TU Graz, Videospiel-Designerin Sabine Harrer, Peter Micheuz von der AlpenAdria Universität Klagenfurt, Christoph Derndorfer von OLPC und IT-Spezialist Franz Knipp.