Nadine und ihre Schöpferin

© NYU

Science
01/02/2016

Forscher präsentieren menschenähnlichen Roboter "Nadine"

Der Android Nadine sieht nicht nur aus wie ein Mensch, sondern soll sich nach Möglichkeit auch so verhalten.

Forscher der Nanyang Technological University in Singapur haben mit Nadine einen Roboter kreiert, der möglichst menschenähnlich aussieht, wie thenextweb berichtet. Der Android kann sich zudem mit Menschen unterhalten und merkt sich sogar Gesichter. Derzeit wird Nadine eingesetzt, um Gäste der Universität zu besuchen. Das Äußere von Nadine ist ihrer Schöpferin Nadia Thalmann nachempfunden, für die Konversationsfunktionen kommte eine Software zum Einsatz, die ähnlich wie Apples Siri funktioniert.

In Zukunft sollen solche menschenähnlichen Roboter etwa in der Altenbetreuung Verwendung finden. Nadine kann mit unterschiedliche Gesichtsausdrücken Emotionen imitieren und sich ihrem Gegenüber so möglichst menschlich präsentieren.