Energie
07/27/2011

Forscher wollen durchsichtiges iPhone

Stanford Universität entwickelt transparente Akkus

Ein Forscherteam an der amerikanischen Universität Stanford hat einen Prototypen für einen transparenten Lithium-Ionen-Akkumulator entwickelt. Dabei bestehen die Zellen aus einem so feinen Netz an Elektronen, dass die Oberfläche für das menschliche Auge durchsichtig erscheint. Die neuen Batterien sind flexibel, bieten derzeit aber auch nur halb so viel Kapazität, wie ein konventioneller Akku. Yi Cui, einer der zwei Leiter des Forschungsteams, hat trotzdem schon ein Einsatzgebiet für die Neuentwicklung im Auge: „Ich will mit Steve Jobs sprechen, ich will ein transparentes iPhone!“