Science
02.10.2014

Grazer Unis bauen Gratis-Angebot an Online-Kursen aus

Das Online-Angebot der TU Graz und der Karl-Franzens-Universität wird auf sieben Kurse ausgebaut, mehr als 2500 Personen haben sich bereits registriert.

Über die iMooX-Plattform bieten die Karl-Franzens-Universität Graz und die TU Graz

bereits seit März
kostenlose Online-Kurse an, nun wird das Angebot stark ausgebaut. Statt drei stehen nun ingesamt sieben Kurse zur Auswahl, von "Englisch für Chemiestudierende" bis zur Experimentalphysik und den Grundlagen der Mechanik. Die iMooX-Plattform folgt damit dem Vorbild anderer MOOC-Angebote (Massive Open Online Course), wie zum Beispiel Coursera oder der Khan Academy.

Offline- und Online-Unterlagen

Die Kurse sind nicht nur kostenlos zugänglich, das Lehrangebot sowie die dazugehörigen Unterlagen können unter der Creative Commons-Lizenz weiterverbreitet und genutzt werden. Zudem gibt es für den Kurs "Gratis Online Lernen", der gemeinsam mit der österreichischen Volkshochschule angeboten wird, dazugehörige Arbeitshefte, die an 40 Ausgabestellen in Österreich aufliegen.

Seit dem Start haben sich bereits mehr als 2500 Personen registriert, 1600 davon haben an den Kursen teilgenommen. Mit Hilfe des Projekts wolle man Erfahrungen sammeln, einige wissenschaftliche Arbeiten, darunter auch ein didaktischer Leitfaden zum Erstellen von MOOCs, wurden bereits auf Basis davon veröffentlicht.