Science
29.09.2013

Größtes Papierflugzeug der Welt fliegt in Braunschweig

Studenten der TU Braunschweig haben am Samstag das größte Papierflugzeug der Welt fliegen lassen und damit offiziell einen Weltrekord aufgestellt.

Der 18 Meter breite und fünf Meter lange Flieger habe eine Strecke von ungefähr 18 Metern zurückgelegt, sagte Uni-Sprecherin Elisabeth Hoffmann: „Wir waren alle mega-aufgeregt hier in der Halle, dann brach sofort der Jubel aus!“ Eine Mitarbeiterin des Guinnessbuches der Rekorde überreichte den glücklichen Teilnehmern eine Urkunde.

Laut Regelung muss ein Flieger mindestens 15 Meter in der Luft zurücklegen. Die Braunschweiger bauten in einer Halle eine etwa zehn Meter lange und 2,40 Meter hohe Bühne, um das 24 Kilo schwere Flugzeug starten zu können. Dort wurde der Flieger zusammengebaut. Dann hoben acht Teilnehmer das Gerät hoch, und einer rannte mit dem Papierflieger los, um ihm Schwung zu geben. „Man konnte sehen, wie schwer das war“, sagte Hoffmann. Neun Studenten, vier wissenschaftliche Mitarbeiter und ein Schüler hatten den Rekord seit Monaten vorbereitet.