Science 28.02.2013

Japan: Erster Test von 5G-Funk erfolgreich

NTT DoCoMo hat einen 10Gb/s Test durchgeführt

Wie der japanische Mobilfunker NTT DoCoMo mitgeteilt hat, wurde im vergangenen Dezember erfolgreich ein 5G-Test abgeschlossen. In der Stadt Ishigaki wurde gemeinsam mit dem Tokio Insitute of Technology ein Fahrzeug für den 5G Betrieb ausgestattet. Das Vehikel hatte 24 Antennen montiert, um während der Fahrt (9 km/h) die Verbindung nicht zu verlieren. Es war der erste Test in realen Bedingungen, bei dem Daten mit 10 Gigabit in der Sekunde von einem mobile Gerät zu einer Basisstation übertragen werden konnten.

Ultra High Frequency
Der Test erzielte zwar Geschwindigkeiten jenseits von LTE und LTE Advanced, allerdings wurden auch unübliche Frequenzbänder genutzt. Der Test nutzte 400 MHz im 11 GHz Spektrum.

Mehr zum Thema

  • NTT Docomo startet Handy-Übersetzungsdienst
  • Qualcomm: Erster weltweit einsetzbarer LTE-Chip
  • A1: LTE hat Marktreife erreicht
( futurezone ) Erstellt am 28.02.2013