Science
02.08.2016

Künstliche Intelligenz lässt Roboter selbständig tanzen

Ein Roboter, der gerade in Japans ausgestellt ist, bewegt sich komplett eigenständig und ohne menschliche Anweisungen. Am Steuer ist ein neuronales Netzwerk.

"Alter" heißt der neuste Roboter, der im japanischen National Science Museum ausgestellt wird. Der Android besteht nur aus einem Oberkörper, das besondere an der Maschine ist, dass sie ganz ohne vorprogrammierte Befehle Bewegungen ausführen kann, wie engadget schreibt. Gesteuert werden die 42 pneumatischen Aktuatoren, die den Roboter mobil machen, von einem neuronalen Netzwerk, das als Bewegungsmustergenerator fungiert. Das Netzwerk kreiert eigene Bewegungen, die von Sensoren beeinflusst werden, die Nähe, Temperatur und Feuchtigkeit erfassen können. Diese äußeren Einflüsse werden von den einfachen Neuronenmodellen des Netzwerks in Bewegungen umgesetzt. Menschlich sieht das aber nicht aus.