Cheetah springt über Hindernisse

© Screenshot

Robotik
05/29/2015

Laufroboter Cheetah kann nun über Hindernisse springen

Der vierbeinige Laufroboter des MIT ist nun für den Hürdenlauf gewappnet. Ein Video zeigt, wie er selbständig über Hindernisse springt.

Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat mit Cheetah bereits unter Beweis gestellt, dass der Laufroboter eine Geschwindigkeit von 45,5 km/h erreichen kann und somit die Maximalgeschwindigkeit des menschlichen Rekordhalters übertrifft.

Ein Video zeigt, dass Cheetah nun in der Lage ist, im vollen Lauf über Hindernisse zu springen ohne dabei die Kontrolle zu verlieren oder auf Kabelverbindungen angewiesen zu sein. Dabei konnte der Laufroboter bei einer Geschwindigkeit von rund acht km/h Hürden mit einer Höhe von ungefähr 40 Zentimeter mit eine Erfolgsrate von bis zu 90 Prozent überwinden.

Laut MIT ist Cheetah somit der erste autonome, vierbeinige Roboter, der Laufen und dabei über Gegenstände springen kann.