Science
31.03.2013

Mars Panorama mit vier Milliarden Pixel online

Die mit dem Curiosity geschossenen Bilder vom Mars sorgen bereits seit Monaten für Staunen. Nun hat der estnische Fotograf Andrew Bodrov aus einer Vielzahl von übermittelten Bildern ein interaktives Panorama vom Mars zusammengestellt, über das man in die Szenerie des Roten Planeten eintauchen kann.

Für das vier Milliarden Pixel große Panorama fügte Bodrov insgesamt 295 vom Marsrover Curiosity überlieferte Bilder zusammen und stellte diese als Ganzes auf der Plattform 360 Cities online. Das Gesamtbild weist praktisch keine Übergänge oder Nahtstellen auf, obwohl Bodrov Fotomaterial beider Curiosity-Masten-Kameras sowie Aufnahmen über mehrere Tage hinweg in das Mosaik einfließen ließ. 

2-Jahres-Mission
Der sechsrädrige Roboter „Curiosity“ erforscht seit Anfang August vergangenen Jahres den Mars. Die rund 2,5 Milliarden Dollar (1,92 Mrd. Euro) teure Mission ist auf einen Zeitraum von zwei Jahren angelegt und soll unter anderem nach Spuren von mikrobiellem Leben auf dem Roten Planeten suchen. Bis zum Jahr 2030 wollen die USA nach derzeitiger Planung eine bemannte Mission zum Mars entsenden. In den vergangenen Wochen war es wiederholt zu Computerproblemen im Mars-Rover

, die allerdings behoben werden konnten.

Mehr zum Thema

  • NASA will Asteroiden einsammeln
  • Botball: Schüler-Wettkampf mit Marsrobotern
  • Mars-Rover Curiosity wieder voll im Einsatz
  • Mond und Asteroid Vesta haben Gemeinsamkeiten
  • Rekordflug zu Raumstation