Science
09.08.2016

NASA-Spezialkamera zeigt Raketentests in ganzer Pracht

Im "High Dynamic Range Stereo X"-Projekt hat die NASA eine neue Kamera entwickelt, die es erlaubt, Raketentriebwerkstests in bisher unbekannter Genauigkeit festzuhalten.

Die Tests von Raketentriebwerken sind schwer zu filmen, weil die austretenden Gase sehr heiß und damit hell sind. Deshalb hat die NASA ein neues System entwickelt, mit dem solche Tests detailiert aufgezeichnet werden können, wie cnet berichtet. Ein Prototyp wurde verwendet, um das neue Triebwerk "Qualification Motor 2" beim Test zu beobachten. Die Kamera zeichnet mit extrem hoher Framerate auf, sodass auch schnelle Vorgänge sichtbar gemacht werden können. "Ich konnte den Antriebsstrahl, die Düse und die Düsenaughängung bei ihren Bewegungen beobachten, was mit herkömmlichen Zeitlupenkameras nicht möglich ist", sagt NASA-Ingenieur Howard Conyers.