Science
27.12.2017

NASA will Sonde zu Alpha Centauri schicken

Die US-Weltraumbehörde plant eine Mission zu dem über vier Lichtjahre entfernten Doppelsternsystem. Bis zum Start wird es aber noch einige Zeit dauern.

Laut einem Bericht bei New Scientist hat das Jet Propulsion Laboratory der NASA begonnen, eine Mission zu Alpha Centauri zu planen. Demnach soll im Jahr 2069 ein Raumschiff in das Doppelsternsystem geschickt werden. Die Sonde soll nach Anzeichen von Leben und möglicherweise bewohnbaren Planeten Ausschau halten.

Aktuell ist die Technologie noch nicht so weit, eine derart lange Reise auf sich zu nehmen. Alpha Centauri ist rund 4,4 Lichtjahre entfernt, das heißt, ein Raumschiff das mit einem Zehntel Lichtgeschwindigkeit fliegt, würde 44 Jahre benötigen, um sein Ziel zu erreichen.

Zukunftspläne

Dass die NASA eine derartige Mission ins Auge fasst zeigt, dass sich die Behörde konkrete Gedanken über künftige Weltraumexpeditionen macht und sich nicht nur auf das beschränken will, was man über Teleskope erforschen kann. Die Ausführung des Planes hängt allerdings von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt von den Mitteln, die die NASA künftig zur Verfügung haben wird.

Bereits 2018 will die NASA eine weitere Mission zum Mars durchführen. Der Lander InSight steht dafür schon in den Startlöchern.