Science 02.12.2014

„Nature“ macht Inhalte kostenlos zugänglich

Lesen und teilen, aber nicht kopieren und drucken. Das Wissenschaftsmagazin „Nature“ öffnet sich im Netz.

Das britische Wissenschaftsmagazin „Nature“ will künftig seine Inhalte im Internet kostenlos zugänglich machen. Das gab die Fachzeitschrift am Dienstag bekannt. Allerdings können die Artikel nicht kopiert oder ausgedruckt, sondern lediglich gelesen und annotiert werden.

Dazu ist die Software Read Cube erforderlich, die sich mehrheitlich im Besitz des Macmillan Verlags befindet, zu dem auch "Nature" gehört. Neben den Artikeln in „Nature“ sollen auch die Inhalte von 48 weiteren Publikationen der Nature Publishing Group (NPG) auf diese Weise Online-Nutzern zugänglich gemacht werden.

„Nature“ finanziert sich durch Abos an Bibliotheken und Privatpersonen. Ihr Geschäftsmodell sieht die Verlagsgruppe durch die teilweise Freigabe ihrer Artikel nicht in Gefahr.

( futurezone ) Erstellt am 02.12.2014