Science
19.03.2016

Neue Besatzung dockte erfolgreich an ISS an

Zwei Russen und ein Amerikaner bleiben bis September auf der Internationalen Raumstation.

Eine russische Sojus-Kapsel mit drei Raumfahrern hat Samstagfrüh erfolgreich an die Internationale Raumstation ISS angedockt. "Das Manöver verlief wie geplant zur vorgesehenen Zeit", sagte ein Sprecher der russischen Raumfahrtbehörde Roskosmos der Agentur Tass.

An Bord der Sojus waren die russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka sowie der US-Astronaut Jeffrey Williams. Etwa sechs Stunden zuvor waren sie um 2.26 Uhr Ortszeit (Freitag 22.26 Uhr MEZ) vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet. Als neue ISS-Langzeitbesatzung werden die Raumfahrer bis September auf dem Außenposten der Menschheit arbeiten.