Science
08.03.2011

Post-Frankierung wird mit SMS bezahlt

Code am Kuvert bestätigt künftig die Bezahlung. Vergleichbare Lösung für Österreich derzeit nicht geplant.

Die schwedische Post will demnächst parallel zu Briefmarken SMS-Codes als Frankierung erlauben. Will man einen Brief oder ein Paket (bis zwei Kilogramm) versenden, schickt man eine Kurznachricht vom Handy an die Post. Diese schickt einen automatisch generierten Code zurück, den der Kunde dann auf das Kuvert schreibt. Dieser gilt als Bestätigung für die Bezahlung.

Laut einem Bericht der schwedischen Zeitung Sydsvenskan evaluiert die Post die neue Methode, ein Start vor Mitte des Jahres sei aber unwahrscheinlich. In Dänemark wird solch ein Service bereits im April starten.

Die Österreichische Post plant aktuell kein vergleichbares Service. Die skandinavische Lösung kenne man, ein Einsatz wurde auch überlegt, doch aktuell habe man sich dagegen entschieden, so Post-Sprecher Michael Homola gegenüber der futurezone. Im digitalen Bereich liege der Schwerpunkt derzeit bei Geschäftskunden, im Privatbereich biete man die elektronische Postkarte, die gut angenommen werde.