Science
15.08.2014

Privater Raumfrachter Cygnus verlässt ISS

Beladen mit Müll hat der private Frachter „Cygnus“ nach rund einem Monat wieder von der Internationalen Raumstation ISS abgedockt.

Unter anderem mit Hilfe des derzeit auf der ISS arbeitenden deutschen Astronauten Alexander Gerst sei der Frachter am Freitag erfolgreich von der Station abgekoppelt worden, teilte die US-Raumfahrtbehörde Nasa mit. Beim Eintritt in die Erdatmosphäre am Sonntag sollte er über dem Pazifischen Ozean verglühen.

Der Frachter war Mitte Juli von einem Weltraumbahnhof im US-Bundesstaat Virginia aus beladen mit rund 1500 Kilogramm Nachschub zur ISS gestartet. Es war der zweite Versorgungsflug eines von der Firma Orbital Sciences entwickelten Frachters. Im Rahmen eines knapp zwei Milliarden Dollar (etwa 1,5 Milliarden Euro) schweren Vertrags soll es bis 2016 mindestens acht weitere Flüge geben.

Private Raumfahrt 2014

1/16

USA SCIENCE SPACE PROGRAMMES

FILE - In this April 29, 2013 photo provided by Vi…

Richard Branson

Crewmembers prepare a SpaceShipTwo attached to its…

Spaceport Rent

This image released by NASA shows the SpaceX Drag…

USA SPACEX NASA ISS

This Jan. 12, 2013 photo provided by NASA shows th…

A Falcon 9 rocket carrying a small science satelli

Test Rocket

NASA handout still image from video shows unmanned

NASA handout shows the Sierra Nevada Corporation D

FILE - This artist's rendering provided by Sierra …

In this Aug. 22, 2013 photo made available by NASA…

Space Station-Inflatable Module

Space Station